MENU

Zertifizierung von Rechenzentren: Vorgehen und Nutzen in der Praxis

  1. Aktuelles
  2. Beiträge / White Paper
  3. Zertifizierung von Rechenzentren

Immer mehr Unternehmen lassen ihre Rechenzentren zertifizieren. Einigen geht es dabei um eine ordnungsgemäße technische Umsetzung oder das Aufzeigen potenzieller Risiken. Andere erhoffen sich von der Zertifizierung einen Wettbewerbsvorteil.

Unabhängig davon, welchen Grund die Zertifizierung eines Rechenzentrums hat – der Prozess sollte überlegt und strukturiert ablaufen. Das White Paper erklärt ausführlich, wie Unternehmen auf der Suche nach der richtigen Zertifizierung die sogenannten vier „W“ – was, welche Eigenschaften, wer, wonach (also nach welchen Normen wie zum Beispiel DIN EN 50600, TSI-Prüfkatalog oder ISO/IEC 27001) – definieren.

Zudem gibt es einen genauen Blick auf die Abläufe und Beteiligten und geht auf einen Aspekt ein, der gerne vernachlässigt wird: die physische RZ-Sicherheit und die Hochverfügbarkeit kritischer Versorgungseinrichtungen.

Liliana Preuß

Director Produkt Marketing

+49 201 8999-589
Fax: +49 201 8999-888

l.preuss@tuvit.de