MENU

eIDAS und ETSI für Vertrauensdienste-Anbieter

  1. Aktuelles
  2. Pressearchiv
  3. eIDAS und ETSI für Vertrauensdienste-Anbieter

19.11.2015

Neue EU-Verordnung bringt grundlegende Veränderungen

Am 18. November 2015 veranstalteten TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) und TÜV NORD CAULICONTROL-ACI S.A.U. zusammen mit Astrea La Infopista Jurídica SL in der Deutschen Handelskammer für Spanien in Madrid einen Workshop zu den Neuigkeiten in der Implementierung der EU-Verordnung 910/2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt (elDAS) sowie ETSI für die Vertrauensdienste-Anbieter (Trust Service Provider, TSP) in Spanien.

Francisco Martínez Dopico, der Geschäftsführer von TÜV NORD CUALICONTROL, eröffnete die Veranstaltung mit einleitenden Worten an die beteiligten Referenten und Unternehmen. Anschließend referierten Clemens Wanko, Produkt Manager eID und Trust Services bei TÜViT, und Ignacio Alamillo, Jurist von Astrea, über die aktuelle Implementierungssituation von eIDAS, relevante Termine für die Compliance mit eIDAS, sowie insbesondere zum Einfluss von eIDAS auf die gesetzliche Situation in Spanien.

Wanko informierte darüber hinaus über die Möglichkeiten zur Unterstützung der TSP durch TÜViT auf dem Weg zur eIDAS-Compliance. Insbesondere bietet TÜViT ETSI-Zertifizierungen für TSP an, sowie die Möglichkeit von Workshops, Conformity Assessments und Pre-Checks (bspw. mit technischen Prüfungen und Dokumentenprüfungen) für eIDAS-Compliance. „Workshops und eIDAS Conformity Assessments sollten nach Möglichkeit zeitnah durchgeführt werden, da die Legislation von eIDAS für alle Vertrauensdienste-Anbieter in Europa ab dem 1. Juli 2016 definitiv bindend sein wird. TÜViT verfügt bereits heute über die notwendigen Akkreditierungen zur Prüfung, Auditierung und Zertifizierung gemäß ETSI und eIDAS in ganz Europa und ist Conformity Assessment Body (CAB) für eIDAS“, erklärt Wanko. Darüber hinaus gehört TÜViT zu den Gründern des Accredited Conformity Assessment Bodies Council (ACAB).

Im zweiten Teil der Veranstaltung erläuterte Wanko die Zusammenhänge von eIDAS und WebTrust, eIDAS und ISO 27001 sowie eIDAS und Common Criteria (CC, ISO 15408) und FIPS 140-2. Ignacio Alamillo sprach abschließend über eIDAS im Zusammenhang mit den relevanten neuen Vertrauensdiensten. Zukünftig gehören neben qualifizierten elektronischen Signaturen und Siegeln für Privatpersonen und Entitäten sowie elektronischen Zeitstempeln auch Validierungsdienste, elektronisch registrierte Zustellungsdienste, Archivierungsdienste und qualifizierte Zertifikate zur Website-Authentifikation.

Über TÜViT

Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) mit Sitz in Essen ist ein Unternehmen der TÜV NORD GROUP, die mit über 10.000 Mitarbeitern und Geschäftsaktivitäten in weltweit 70 Ländern einer der größten technischen Dienstleister ist. Zu den Kunden der TÜViT gehören über 50 Prozent der DAX30-Unternehmen sowie zahlreiche internationale Firmen. TÜViT ist einer der führenden Prüfdienstleister für IT-Sicherheit.

Das Unternehmensportfolio deckt unter anderem Themen wie Cyber Security, Evaluierung von Software und Hardware, Industrie 4.0, Datenschutz, ISMS, Smart Energy, Mobile Security sowie eID und Vertrauensdienste ab. Darüber hinaus prüft und zertifiziert TÜViT Rechenzentren hinsichtlich ihrer physischen Sicherheit und Hochverfügbarkeit.

Liliana Preuß

Director Produkt Marketing

+49 201 8999-589
Fax: +49 201 8999-888

l.preuss@tuvit.de