MENU

EN 50600 – Die neue Norm für Rechenzentren

  1. Aktuelles
  2. Pressearchiv
  3. EN 50600 – Die neue Norm für Rechenzentren

10.06.2015

Trusted Site Infrastructure (TSI) im Kontext der EN 50600

Die neue europäische Norm EN 50600 kommt! Soviel steht fest. Und sie ist in aller Munde! Große Teile sind finalisiert. Mit den Restlichen wird zum Ende des Jahres gerechnet. Die EN 50600 stellt somit die erste länderübergreifende Norm dar, die mit einem ganzheitlichen Ansatz umfassende Vorgaben für den Neubau eines Rechenzentrums macht und damit die Branche erheblich beeinflusst. Sie macht Vorgaben für die Planung der Gewerke Baukonstruktion, Elektroversorgung, Klimatisierung, Verkabelung, Sicherheitssysteme und definiert Kriterien für den Betrieb des Rechenzentrums. Die Norm bietet dabei diverse Freiheitsgrade und versteht sich bis zu einem gewissen Punkt als Baukastensystem.

Einen elementaren Punkt gilt es festzuhalten: Die EN 50600 ist in erster Line eine Norm, die bei Neubauten von Rechenzentren zur Anwendung kommt. Sie definiert dabei Notwendigkeiten von Gutachten und Analysen im Vorfeld der Planungs- und Bauarbeiten. So muss z. B. eine Geschäftsrisikoanalyse erstellt werden, um die Notwendigkeiten an Ausfall- und Zutrittssicherheit sowie von Abwehrmaßnahmen gegen umgebungsbedingte Gefährdungen zu klären. Dazu bildet ein Standortgutachten die Grundlage der weiteren Planung und Ausführung.

Es gilt, die Ausführung der verschiedenen Gewerke auf die Ergebnisse dieser Analysen und Gutachten auszurichten und diese entsprechend zu realisieren. Die Norm besagt im Weiteren, dass auf Basis der Geschäftsrisikoanalyse Verfügbarkeitsklassen und Schutzklassen zu wählen sind. Zusätzlich muss ein Niveau zur Befähigung eines effizienten Energieeinsatzes gewählt werden. All diese Vorgaben lassen bereits erkennen, dass die EN 50600 primär eine Norm zur Planung von Rechenzentren ist. Hinzu kommt, dass in der EN 50600 kein Prüf- und Zertifizierungsschema definiert ist, was Aussagen zur Einhaltung der Norm schwierig macht.

TÜViT hat an der Entwicklung der EN 50600 mitgewirkt und ihre 13-jährige Erfahrung mit dem Prüf- und Zertifizierungsprogramm Trusted Site Infrastructure (TSI) einfließen lassen. Dabei stellte sich heraus, dass TSI schon heute einen Großteil der EN 50600-Forderungen abdeckt und somit eine optimale Prüfgrundlage darstellt. Derzeit erfolgt eine genaue Analyse der EN 50600, um eine vollständige Abdeckung mit dem neuen Katalog V4.0 sicherzustellen.

Banken und Versicherungen, die IT-Branche, der Energiesektor oder das Gesundheitswesen, die schon immer auf TSI als ein ausgereiftes und ausgewogenes Prüfprogramm gesetzt haben, sollen sicher sein, dass mit TSI auch die EN 50600-Konformität zuverlässig geprüft werden kann. Die konsequente Weiterentwicklung, die Orientierung von abstrakten technischen Entwicklungen und ein Team von über 20 Spezialisten haben dazu geführt, dass TSI selbst als eine Art de-facto Standard wahrgenommen wird. Dies zeigt sich nicht nur im deutschsprachigen Raum sondern zunehmend auch im internationalen Umfeld.

Mit TSI werden Rechenzentren nicht nur geprüft und zertifiziert; bei Neubauten oder Ertüchtigungen wird TSI immer häufiger bereits in der Planungsphase herangezogen, um eine Bewertung der Planung vorzunehmen. Ebenso stehen die Spezialisten bei der Inbetriebnahme von Rechenzentren zur Verfügung, um eine saubere und vollständige Testabdeckung sicherzustellen.

Über TÜViT

Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) mit Sitz in Essen ist ein Unternehmen der TÜV NORD GROUP, die mit über 10.000 Mitarbeitern und Geschäftsaktivitäten in weltweit 70 Ländern einer der größten technischen Dienstleister ist. Zu den Kunden der TÜViT gehören über 50 Prozent der DAX30-Unternehmen sowie zahlreiche internationale Firmen. TÜViT ist einer der führenden Prüfdienstleister für IT-Sicherheit.

Das Unternehmensportfolio deckt unter anderem Themen wie Cyber Security, Evaluierung von Software und Hardware, Industrie 4.0, Datenschutz, ISMS, Smart Energy, Mobile Security sowie eID und Vertrauensdienste ab. Darüber hinaus prüft und zertifiziert TÜViT Rechenzentren hinsichtlich ihrer physischen Sicherheit und Hochverfügbarkeit.

Liliana Preuß

Director Produkt Marketing

+49 201 8999-589
Fax: +49 201 8999-888

l.preuss@tuvit.de