MENU
  1. Leistungen
  2. IT-Projektmanagement und Qualitätssicherung
  3. Anforderungsmanagement

Der Erfolg von IT-Projekten steht und fällt mit dem Anforderungsmanagement. Der CHAOS Report 2015 von der Standish Group zeigt: nur 29% der IT-Projekte liefen nach Plan. 52% standen auf der Kippe und 19% sind gescheitert. Zu den häufigsten Problemen zählte mangelndes Anforderungsmanagement.  

Systematisches Anforderungsmanagement zahlt sich auch für das Budget aus: Eine Fehlerbehebung im Fachkonzept ist deutlich günstiger als eine spätere Korrektur im Betrieb.

TÜViT begleitet Kunden über den gesamten Produktlebenszyklus: von der Anforderungsermittlung, über die -analyse, -dokumentation, -validierung bis hin zum -management seit über 15 Jahren.

 

Ziel des Anforderungsmanagements

Typischerweise werden Entwicklungs- und Betriebsaufgaben an Lieferanten vergeben. Ein Großteil des Projekterfolgs steht und fällt damit, ob Lieferanten eindeutige, konsistente Vorgaben erhalten und diese wie vereinbart umsetzen. Durch ein systematisches Anforderungsmanagement (von der Initiierung, über die frühen Phasen eines Projekts bis hin zur Abwicklung) kann das Projekt Qualität und Funktionalität eines Systems kontinuierlich überwachen und steuern.

Unser Vorgehen

  1. Wir identifizieren zunächst die relevanten Stakeholder (Interessenvertreter). Dabei beziehen wir die zukünftigen Nutzer, fachliche Spezialisten und die IT-Abteilung mit ein.
  2. Wir erstellen mit den Stakeholdern Geschäftsprozessmodelle, die als Basis für die funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen dienen.
  3. Wir koordinieren den Kommunikationsprozess zwischen den verschiedenen Beteiligten.
  4. Wir unterstützen bei der Erstellung von Lastenheften, sorgen für eine eindeutige, klare Formulierung der Anforderungen. Neben der klassischen Nutzung von Lastenheften zur Beschreibung der Anforderungen wenden wir agile Methoden wie die Formulierung von User Storys an.
  5. Auch in der Betriebsphase, wenn in der Regel keine Projektorganisation mehr vorhanden ist, unterstützt Sie TÜViT weiter. Wir stellen sicher, dass neue Anforderungen oder Änderungen, so genannte „Change Requests“ in Anforderungsdokumenten konsistent gepflegt werden.

Unsere Mitarbeiter verfügen über relevante Zertifizierungen wie z.B. IREB® CPRE oder ARIS Business Architect.

Standards und Methoden

Für die Erhebung der Anforderungen kommen in Abhängigkeit vom Projekt verschiedene Methoden zu Anwendung, z. B.:

  • Dokumentenanalyse
  • Interviews
  • Fragebögen
  • Brainstorming
  • Workshops

Für die Methodik zur Dokumentation der Anforderungen sind verschiedene Aspekte wie die Vorkenntnisse der Beteiligten oder der Projektumfang zu berücksichtigen. Eingesetzt werden z. B.:

  • Geschäftsprozessmodellierung
  • Use Cases, Aktivitätsdiagramme, Klassendiagramme, UML-Modelle
  • Satzschablonen

Auch die technische Unterstützung mit Anforderungsmanagement- oder Modellierungswerkzeugen richtet sich nach den konkreten Projektbedingungen.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Entwicklung organisationsspezifischer Prozesse und Methoden für die Anforderungsanalyse und das Management der Anforderungen
  • Planung von Anforderungsanalyse und -management im Projekt inkl. der Erstellung von Konventionshandbüchern
  • Durchführung der Anforderungsanalyse im Projekt inkl. der Erstellung von Geschäftsprozessmodellen, Konzepten und ausschreibungsfähigen Lastenheften
  • Anforderungsmanagement während der Projektphase und darüber hinaus
  • Beratung zu und Einsatz von Werkzeugen wie z. B. ARIS, Enterprise Architect,  inStep, eclipse und verschiedenen Open Source UML-Tools

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • unsere Spezialisten verfügen über relevante Zertifizierungen wie z. B. IREB® CPRE oder ARIS Business Architect
  • neutrale Moderation bei der Anforderungserhebung
  • verständliche und eindeutige Anforderungen
  • standardisierte Dokumentation
  • Anforderungsmanagement macht umfangreiche Anforderungen handhabbar und sorgt für mehr Transparenz und Nachverfolgbarkeit in IT-Projekten
  • die Komplexität der IT-Systeme lässt sich durch ein systematisches Anforderungsmanagement effektiv steuern

Projektbeispiel

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

TÜViT begleitet seit 2011 das Projekt „Integriertes Räumliches Informationssystem (I.R.I.S.)“. I.R.I.S. konsolidiert die verteilt vorliegenden regionalstatistischen Datenbestände des BBSR in einem ersten Schritt in einer zentralen Datenhaltung (I.R.I.S. I). Zukünftig soll IRIS die technische Grundlage für Informationsangebote des BBSR an verschiedenste Abnehmer sein.

Im ersten Projektabschnitt unterstützte TÜViT die IST-Zustandsanalyse und erstellte das Grobkonzept. Nach der Entscheidung zum Projektfortschritt begleitete TÜViT die Erstellung des Lastenhefts für die Phase I.R.I.S. I. In der Realisierungsphase sorgte TÜViT für ein systematisches Anforderungsmanagement.

Projektbegleitendes Anforderungsmanagement als Schlüsselfaktor für erfolgreiche IT-Projekte.

Weitere Leistungen

Projektmanagement

Damit Projekte erfolgreich durchgeführt und mit dem gewünschten Ergebnis abgeschlossen werden, ist ein strukturiertes Projektmanagement unabdingbar. Wir arbeiten nach gängigen Standards und Methoden wie PMBOK® Guide und dem V-Modell XT.
Weiterlesen

Projekt Management Office

In einem Project Management Office laufen die Fäden aller Projekte einer Organisation zusammen. Wir unterstützen beim Aufbau von organisationsspezifischen Regelwerken, sorgen für eine unabhängige Qualitätssicherung sowie ein neutrales Projektcontrolling.
Weiterlesen

Prozessverbesserung

Am Beginn von Prozessverbesserungen steht meistens ein Prozess-Assessment. Dabei nehmen wir die Prozesse des Unternehmens auf und analysieren deren Zusammenspiel. Auf dieser Grundlage schlagen wir gezielt Verbesserungsmaßnahmen für die Prozesse vor. Hierzu verwenden wir Reifegrademodelle.
Weiterlesen

Qualitätssicherung

Mangelhafte Qualitätssicherung führt in IT-Projekten zu erheblichen Mehrkosten. Die Hauptkostentreiber sind falsche und unvollständige Anforderungsspezifikationen, mangelhafte Analyse und Design sowie unzureichende Tests. Wir unterstützen bei der Qualitätssicherung aller wesentlichen Ergebnisse, die im Verlauf einer Produktentwicklung entstehen.
Weiterlesen

Anforderungsmanagement

TÜViT begleitet Kunden über den gesamten Produktlebenszyklus: von der Anforderungsermittlung, über die -analyse, -dokumentation, -validierung bis hin zum -management.