Verbesserung von IT-Prozessen

Mit Methoden zur Prozessverbesserung entschlacken IT-Organisationen ihre Prozesse und stellen sie zielgerichtet neu auf. Reifegradmodelle machen es möglich, die übergreifende Prozessqualität des Unternehmens zu messen und gezielt zu verbessern.

TÜV IT begleitet und unterstützt Kunden bei der Verbesserung Ihrer Prozesse seit über 15 Jahren.

 

Ziel der Prozessverbesserung

  • Verbesserung der Effektivität und Effizienz von IT-Prozessen
  • Verkürzung von Durchlauf- und Reaktionszeiten
  • Vermeidung von Parallelarbeit
  • Erfüllen von Dokumentationspflichten bzgl. Prozessen

Unser Vorgehen

Am Beginn von Prozessverbesserungen steht meistens ein Prozess-Assessment. Dabei nehmen wir die Prozesse des Unternehmens auf und analysieren deren Zusammenspiel. Auf dieser Grundlage schlagen wir gezielte Verbesserungsmaßnahmen für die Prozesse vor. Hierzu verwenden wir Reifegrademodelle.

Mit den Modellen nehmen wir einen einzelnen Prozessbereich oder alle Prozesse unternehmensweit unter die Lupe. Das Ergebnis ist eine Beurteilung des erreichten Prozess-Reifegrades und gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Prozessreife. Mit einem Re-Assessment beurteilen wir den Erfolg von implementierten Prozessverbesserungen.

Standards und Methoden

Wir verwenden Reifegradmodelle wie CMMI® (Capability Maturity Model Integration) und SPICE (Software Process Improvement and Capability Determination, genormt als ISO 15504-5), um die Prozessreife zu ermitteln und das Reifegradmodell TPI Next® (Test Process Improvement) für Assessments von Testprozessen.

Für die Analyse von Prozessen hat sich die Methode der Geschäftsprozessmodellierung bewährt. Sie deckt zuverlässig Verbesserungspotenziale auf, da Widersprüche in Abläufen oder Zuständigkeiten sofort auffallen. TÜV IT verwendet ARIS (Architektur integrierter Informationssysteme), das bewährte Standardwerkzeug zur Geschäftsprozessmodellierung.

  • Bestandsaufnahme (Assessment) der Prozesse im Unternehmen
  • Gezielte Analyse, Dokumentation und Optimierung von einzelnen Prozessen oder Prozessgebieten
  • Unternehmensweite Beurteilung und Verbesserung der Prozessreife

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Verbesserung der Effektivität und Effizienz von IT-Prozessen
  • Verkürzung von Durchlauf- und Reaktionszeiten
  • Vermeidung von Parallelarbeit
  • Erfüllen von Dokumentationspflichten bzgl. Prozessen