Presse-Service von TÜViT
 

TÜViT als IT-Sicherheitsprüfstelle in Singapur akkreditiert

 

Handelsdrehkreuz, Forschungsstandort, Smart City: Singapur steht auch über die geographischen Grenzen hinaus für Innovation und Fortschritt. Im Zuge dessen bildet IT-Sicherheit die Voraussetzung für neue technologische Entwicklungen und die Digitalisierung des ambitionierten Stadtstaates. Hierbei unterstützt die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) Singapur seit Anfang Februar 2020 als Prüfstelle für Sicherheitsevaluationen nach Common Criteria. Ab sofort sind demnach Prüfungen durch die Prüfstelle für IT-Sicherheit der TÜViT im Singapore Common Criteria Scheme möglich.

Damit kann der IT-Sicherheitsdienstleister neben Prüfungen in den Zertifizierungsschemata Deutschland und Japan nun auch als drittes das Singapore Common Criteria Scheme (SCCS) anbieten, das von der Cyber Security Agency of Singapore (CSA) betrieben wird.

Im Januar 2019 erlangte Singapur den Status einer "Certificate Authorizing Nation" gemäß dem Common Criteria Recognition Arrangement (CCRA), das eine internationale Vereinbarung für die gegenseitige Anerkennung von CC-Zertifikaten in heute 30 Ländern darstellt. Die Common Criteria (CC), auch bekannt als ISO/IEC 15408, sind ein technischer Standard, der für die Evaluierung und Zertifizierung von IT-Sicherheitsprodukten angewendet wird. Es handelt sich dabei um den De-facto-Standard für Produktzertifizierungen, der übergreifend sowohl von Regierungen als auch von der Industrie anerkannt wird.

„Mit der CC-Akkreditierung in Singapur erweitern wir erfolgreich die Reichweite unserer Prüfstelle für IT-Sicherheit und bieten unseren Kunden in Zukunft noch mehr Beweglichkeit, Regionalität und Leistungsvermögen", freut sich Hans-Werner Blißenbach, Leiter der Prüfstelle für IT-Sicherheit bei der TÜV Informationstechnik GmbH. „Wir können nun auch in Singapur das gesamte Spektrum der Prüfungen von Hardware, Software und Embedded Systems in allen Prüftiefen abdecken – und das in den unterschiedlichsten Bereichen, wie beispielsweise IoT, Automotive oder Energieversorgung."

„Ab sofort bieten wir unseren internationalen Kunden im asiatischen Raum eine überzeugende Möglichkeit, ihre Produkte von TÜViT nach CC-Standard evaluieren zu lassen. Wir sind direkt vor Ort und unterstützen Interessenten persönlich auf dem Weg zur erfolgreichen Zertifizierung durch die CSA", so Eric Behrendt, Global Corporate Development Manager Asia-Pacific bei der TÜV Informationstechnik GmbH. „Auf diese Weise eröffnen wir ansässigen Unternehmen nicht nur den Einstieg in den lokalen Markt. Wir fungieren unter Umständen auch über Singapur hinaus als regionales Sprungbrett und ‚Gateway nach Europa‘."

„Unser Ziel ist es, die internationale Aufstellung von TÜViT weiter auszubauen. APAC ist für uns eine klare Fokusregion. Vor diesem Hintergrund ist die Akkreditierung als CC-Prüfstelle in Singapur ein wichtiges Etappen-Ziel, das wir in kurzer Zeit erfolgreich gemeistert haben", fügt Dirk Kretzschmar, Geschäftsführer der TÜV Informationstechnik GmbH, hinzu.

TÜViT hat bereits zahlreiche Mitgliedsländer im CCRA mit entsprechendem Know-how beim erfolgreichen Aufbau ihrer Cybersecurity-Programme unterstützt. Ebenso entwickelt der IT-Sicherheitsdienstleister nationale und internationale Schutzprofile, beispielsweise für Smart Meter Gateways und IoT-Geräte.

Prüfungen durch die Prüfstelle für IT-Sicherheit der TÜViT im Singapore Common Criteria Scheme sind ab sofort möglich.

 
 
 

TÜV Informationstechnik GmbH
TÜV NORD GROUP

Langemarckstraße 20
45141 Essen

Tel.: 0201 8999-9

 

TÜV NORD IT Secure Communications GmbH & Co. KG

Hohenzollerndamm 184
10713 Berlin

Tel.: 030 2007700-0

 

Amtsgericht Essen HRB 11687
UST-ID.: DE176132277
Steuernummer: 111/57062251

 

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRA 55505 B
USt-ID.: DE 316878351
Steuernummer: 29/122/62232

 

info@tuvit.de
www.tuvit.de

 

Wenn Sie unseren Presseservice zukünftig nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.