MENU

Sehr geehrte Mitarbeitende,

der IT-Sicherheitsmarkt entwickelt sich rasant – und wir wachsen mit. Seit Anfang 2018 gibt es mit der TÜV NORD IT Secure Communications in Berlin bereits eine zweite Gesellschaft unter dem Dach des GB IT. Um dieser Entwicklung im Außen- und Innenverhältnis mehr Ausdruck zu verleihen, wägen wir derzeit ab, ein neues Unternehmenslogo als Dachmarke für alle Gesellschaften einzuführen.

Das bestehende Unternehmenslogo nutzen wir bereits seit rund einem viertel Jahrhundert. In dieser Zeit hat sich in punkto Markendesign viel verändert. Das offenbart sich auch bei einem Blick auf unser Firmenlogo. Viele Unternehmen entwickeln daher ihre Marke mit Bedacht und viel Fingerspitzengefühl Schritt für Schritt weiter.

Grenzen der aktuellen Logo-Nutzung

Durch den verstärkten Einsatz in Onlinemedien und auf Werbeträgern stoßen wir mit unserem aktuellen Logo zunehmend an Grenzen, da es sich nicht beliebig skalieren lässt. Grund dafür ist die sehr dünn geratene rote Sichel, die als integraler Bestandteil des Logos auch bei Kleinformaten noch immer klar erkennbar sein muss. Vom Typus her ist unser Logo ein Wort, das mit ein paar gestalterischen Kniffen zum Bild gereift ist. Insbesondere Neukunden und Stellensuchende lesen hier nicht selten zusammenhängend TÜVIT. Erst auf den zweiten Blick erschließt sich der Bezug zum TÜV, nämlich dem für IT. Den TÜV klar zu erkennen, insbesondere auf einem Zertifikat, ist jedoch das, was unseren Kunden einen Mehrwert stiftet.

Viele der oben vorgetragenen Argumente lassen darauf schließen, dass es Sinn ergibt, unser Markenlogo weiter zu entwickeln. Aber es bestehen auch Aspekte, die dagegensprechen: Gegenüber Bestandskunden ist die Marke TÜViT etabliert. Viele kennen uns darunter als vertrauensvollen Partner. Als Mitarbeitende identifizieren wir uns mit dieser Marke, Langjährige mehr, neu Hinzugewonnene bauen gerade eine Bindung auf.

Bestehendes oder neues Logo? – Ihre Meinung zählt

Aus diesem Grund möchten wir Sie an der Entscheidung für oder gegen ein neues Unternehmenslogo beteiligen. Ihre Meinung ist uns wichtig. Neben Ihrem Voting fließen in unterschiedlicher Gewichtung Faktoren wie Markentrends, Nutzerfreundlichkeit, Kundensicht und eine Kosten-/Nutzenbetrachtung in die Entscheidungsfindung ein. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie sich in möglichst großer Zahl an der Umfrage beteiligen. Wie die alte und neue Marke im Corporate Design umgesetzt sind, erkennen Sie auf den nachfolgenden Moodboards.


Wir sind gespannt auf Ihre Meinung. Die Abstimmung ist bis zum 13. September 2019, 12:00 Uhr möglich.

Geschäftsführung, Corporate Development & Marketing

Bestehendes Logo

Neues Logo