MENU

TÜV NORD IT Secure Communications

Mit Sicherheit gut beraten

2018 in Berlin gegründet, ist TÜV NORD IT Secure Communications auf Consulting Services im Umfeld Informationstechnologien und Telekommunikation spezialisiert. Unsere Kernkompetenz ist die Beratung zu Sicherheitstechnologien im Rahmen der digitalen Transformation. Deren Mechanismen werden erst wirksam, wenn Resilienz, Cybersicherheit und Vertrauenswürdigkeit digitalisierter Infrastrukturen, sowie deren Langlebigkeit und Robustheit gewährleistet sind.

Die TÜV NORD IT Secure Communications GmbH & Co. KG gehört zum Geschäftsbereich IT der TÜV NORD GROUP und tritt gemeinsam mit ihrem Schwesterunternehmen, der TÜV Informationstechnik GmbH, unter der Dachmarke TÜViT auf.

Hohenzollerndamm 184, Berlin

Unsere Leistungen für Sie

Behörden und Organisationen sowie Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie rücken die ITK-Sicherheit bei der Implementierung von Komponenten, integrierten Systemen und Mehrwert stiftenden Dienstleistungen/Applikationen zunehmend in den Fokus ihres Handels. Dabei unterstützen wir Sie bereits in der Design- und Planungsphase. Und damit nicht genug. Auch in der Projektumsetzung und im Betrieb der digitalen Infrastrukturen stehen wir Auftraggebern beratend zur Seite. Ob Konsolidierung oder Modernisierung, wir verstehen uns als Ende-zu-Ende Sicherheitsarchitekt an der Seite unserer Kunden und begleiten Sie über den gesamten Transformationsprozess der Digitalisierung - herstellerneutral und unabhängig.



Unsere Fokusthemen in der Beratung

Critical Communication Network

Beratung für Netze und Anwendungen der Behörden und Organisationen der öffentlichen Sicherheit wie BMI und BMVI, BDBOS, Polizei.
Mehr dazu

Information Security & Privacy

Informationssicherheit und Datenschutz für Kritische Infrastrukturen gemäß IT-Sicherheitsgesetzgebung.
Mehr dazu

Network Consulting

Beratung für 5G-Netz-& Anwendungskonzepte, Unterstützung bei der Beantragung von lokalen Frequenzen, Network-Security, Leistungen zur Errichtung und Betrieb von 5G-Netzen.
Mehr dazu

IT-Consulting

IT-Strategieberatung im öffentlichen Sektor vor dem Hintergrund politischer Grundsatzentscheidungen, der Gesellschaftsentwicklung und des technologischen Fortschritts.
Mehr dazu

Programm- & Projektmanagement

Optimierung von IT-Prozessen, erfolgreiches Anforderungsmanagement oder Aufbau eines Project Management Office: Wir unterstützen Sie auch bei der Qualitätssicherung für Ihr IT-Projekt.

Secure IT-Solutions

Beratungsleistungen zu Sicherheitslösungen für digitale Infrastrukturen.

Geschäftsführung

  

Dirk Kretzschmar Dirk Kretzschmar Dirk Kretzschmar Dirk Kretzschmar

Dirk Kretzschmar
Geschäftsführer TÜV Informationstechnik GmbH, Geschäftsführer TÜV NORD IT Secure Communications GmbH & Co. KG und Mitglied der Konzerngeschäftsleitung TÜV NORD GROUP
  

Friedo Schäfer
Geschäftsführer TÜV NORD IT Secure Communications GmbH & Co. KG




  

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Stephanie Bubolz

TÜV NORD IT Secure Communications Berlin

+49 30 2007700 11

s.bubolz@tuvit.de

Das könnte Sie auch interessieren!

Faster download
Online in der Corona-Krise

Verstopft das Internet?

Videokonferenzen, Online-Gaming und jede Menge Netflix und Co: Mit der Corona-Krise hat sich unser Berufs- und Sozial­leben innerhalb kürzester Zeit ins Internet verlagert. Die bange und häufig gestellte Frage: Ist das Netz der abrupt gestiegenen Nach­frage gewachsen? Wie es sich in der Krise schlägt, wo Engpässe entstehen können und wie man zu Hause für ein möglichst flüssiges Internet sorgt, erklärt Manuel Sainz von TÜV NORD IT Secure Communications.
Artikel lesen
5G

Was ist eigentlich 5G?

„Höher, schneller, weiter“ – dieser Leit­satz gilt nicht nur für den Sport, sondern auch für Mobil­funk­standards. Zumindest, was die Geschwindig­keit angeht: Aktuell steht mit 5G ein neuer Standard in den Start­löchern, der zwanzigmal schneller sein soll als das rasanteste Mobil­funk­netz der Gegen­wart. 5G soll nicht nur effizienteres Streaming für Verbraucher möglich machen, sondern auch das Zeit­alter des autonomen und vernetzten Fahrens einläuten. Und neben­bei die Smart City, Industrie 4.0 und die Tele­medizin vorantreiben.
Artikel lesen
Datenschutz-Grundverordnung

Was ändert sich mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung?

Am 25. Mai 2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Seit diesem Zeitpunkt drohen empfindliche Strafen für Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen. Doch noch immer haben sich manche Unternehmen nicht mit den neuen Richtlinien beschäftigt, und auch für viele Nutzer ist weiterhin unklar, wie und in welchen Fällen die DSGVO ihre Rechte stärken kann. #explore erklärt, was auf Unternehmen, Webseitenbetreiber und Nutzer zukommt.
Artikel lesen
Videoüberwachung

Was bedeutet intelligente Videoüberwachung für den Datenschutz?

Am Bahnhof Südkreuz in Berlin sind sie schon probeweise im Einsatz: Videokameras, die Kriminelle, Terroristen oder sogenannte Gefährder mittels Gesichtserkennung identifizieren sollen. Das Projekt des Bundesinnenministeriums sorgte für heftige Kontroversen: Wie ist die rechtliche Lage beim Einsatz von intelligenter Videoüberwachung, und was folgt daraus für den Datenschutz?
Artikel lesen
Privacy by Design

Was ist Privacy by Design?

Bislang stand der Datenschutz bei der Software­entwicklung oft an letzter Stelle. Privacy by Design soll das ändern. Durch die Daten­schutz-Grund­verordnung (DSGVO) wird das Prinzip sogar ab 25. Mai 2018 für Unternehmen verpflichtend. Jörg Schlißke erklärt, was hinter dem Konzept steckt und wie es den Daten­schutz für Nutzer verbessern soll.
Artikel lesen