MENU

Der Algorithmen-TÜV: Künstliche Intelligenz durch Prüfungen transparenter machen

  1. Leistungen
  2. KI

Künstliche Intelligenz: Sicherheits-Prüfungen von KI-Systemen

Sicherheit von Künstlicher Intelligenz: KI-Technologien in Form von maschinellem Lernen durchdringen zunehmend alle Lebensbereiche unseres Alltags. Das bedeutet gleichzeitig: Die Risiken durch fehlerhafte KI-Systeme, Datenmissbrauch oder Cyberangriffe steigen und IT-Sicherheit kommt auch – und vor allem – im Bereich von künstlicher Intelligenz eine entscheidende Bedeutung zu.

Hier knüpfen wir als Algorithmen-TÜV an und prüfen die Sicherheit und Robustheit von künstlicher Intelligenz. Dazu ziehen wir ein eigens entwickeltes Prüfverfahren heran, das eine quantitative Bewertung der Robustheit und Stabilität von KI-Algorithmen ermöglicht. Auf diese Weise unterstützen wir Hersteller dabei, die Sicherheit ihrer KI-Technologien zu erhöhen und objektiv nachzuweisen.

  

Eine unabhängige Prüfung von KI-Systemen wird auch innerhalb der Bevölkerung zunehmend gefordert. Das machen die Ergebnisse einer durch den VdTÜV durchgeführten Studie zur Sicherheit von Künstlicher Intelligenz deutlich: 
 

Unsere Vision: KI-Technologien robuster, transparenter und sicherer machen

Uns treibt die Idee an, in einer Gesellschaft zu leben, die von IT-sicheren, stabilen und transparenteren KI-Technologien profitiert. Daher möchten wir als Algorithmen-TÜV durch entsprechende Prüfungen und Zertifizierungen dafür Sorge tragen, Vertrauen in KI-Technologien zu schaffen und mögliche Vorbehalte zu entkräften. 

Um dieses Ziel zu erreichen, entwickeln wir aktuell das passende Werkzeug: Ein Framework, das die Robustheit und Stabilität von künstlicher Intelligenz mithilfe spezieller Tests messbar macht.

 


» Unsere Vision ist es, KI-Lösungen mithilfe eines neuen innovativen Prüfverfahrens transparenter, vergleichbarer und sicherer zu machen.«

– Dirk Kretzschmar, Geschäftsführer der TÜV Informationstechnik GmbH
 


Unser Ansatz: Prüfung von KI-Algorithmen

Der Erfolg von KI-Systemen basiert auf Algorithmen, deren Verhalten nicht mehr programmiert, sondern vielmehr "antrainiert" wird. Dadurch sind sie in der Lage, weitgehend autonom zu agieren und auch in unbekannten Situationen Entscheidungen zu treffen.

Jedoch ist künstliche Intelligenz nicht nur "smart", sondern auch eine "Black Box", deren Zuverlässigkeit und Verhalten weitgehend unbekannt ist. 

Durch die Einbeziehung von Aspekten wie Angreifbarkeit, Robustheit und Qualität der Trainingsdaten bringen wir Licht in das Black Box-Dunkel und definieren Qualitätsstandards, die die Grundlage für entsprechende Prüfungen und Zertifizierungen bilden. 

Diese entwickelten Qualitätsstandards bilden eine elementare Voraussetzung, um Vertrauen und Sicherheit in Künstliche Intelligenz zu schaffen.
 

Prüfung & Zertifizierung von künstlicher Intelligenz: Robustheit & Stabilität von KI-Algorithmen Prüfung & Zertifizierung von künstlicher Intelligenz: Robustheit & Stabilität von KI-Algorithmen Prüfung & Zertifizierung von künstlicher Intelligenz: Robustheit & Stabilität von KI-Algorithmen Prüfung & Zertifizierung von künstlicher Intelligenz: Robustheit & Stabilität von KI-Algorithmen

 

KI: News und Wissenswertes

Zertifizierung von künstlicher Intelligenz (KI)

TÜViT und Fraunhofer AISEC entwickeln gemeinsamen Ansatz zur Zertifizierung von KI

Das Innovative Prüfverfahren soll zukünftig die Vertrauenswürdigkeit von KI-Lösungen messbar machen.
Weiterlesen
Fünf KI-Anwendungen für den Umweltschutz

Fünf KI-Anwendungen für den Umweltschutz

Schon heute gibt es eine Reihe von Ansätzen, um mithilfe von KI die Luft- und Wasser­qualität zu verbessern, den Arten­schwund zu stoppen, Wilderer aufzuspüren oder Getreide nachhaltiger anzubauen.
Weiterlesen