MENU
  1. Leistungen
  2. Hardware & Software Evaluierung
  3. FIPS 140-2

FIPS PUB 140-2 ist der de facto Standard zur Prüfung von Kryptomodulen. Mit dessen Einhaltung und Zertifizierung werden Anforderungen von US-amerikanischen und kanadischen Behörden erfüllt. Daher benötigen IT-Hersteller, die Produkte mit Verschlüsselungskomponenten in den USA vertreiben wollen, in der Regel eine Zertifizierung nach FIPS 140-2. Das Testlabor von TÜViT ist das einzige in Deutschland, das vom National Institute of Standards and Technology (NIST, USA) für die Prüfung und Validierung gemäß FIPS PUB 140-2 zugelassen ist.

 

Seit über 10 Jahren FIPS-140-2-Prüfstelle

In US-Behörden genutzte Kryptoprodukte müssen gemäß FIPS 140-2 zertifiziert sein. Aber nicht nur dort ist eine Validierung bzw. Zertifizierung nach dem US-Standard gefragt, dies ist auch der Fall bei Banken, da dort kritische Daten kryptografisch geschützt werden müssen. Kryptografische Mechanismen werden in immer mehr IT-Produkten eingesetzt. Oft sind neben den klassischen Hardware-Sicherheitsmodulen Speichermedien mit Hardware-Verschlüsselung, Software-Module, VPN-Lösungen oder auch Smart Cards nach FIPS 140-2 zertifiziert. Dabei geht es nicht nur um die Sicherheitsanforderungen an kryptografische Algorithmen, sondern auch um die physische Sicherheit.

TÜViT ist seit über zehn Jahren Ansprechpartner für Unternehmen, die ihre Algorithmen-Implementierungen und Kryptomodule nach FIPS PUB 140-2 testen und zertifizieren lassen wollen. Je nach Sicherheitsbedarf können Unternehmen zwischen vier Sicherheitsstufen (Security Level) wählen, wogegen das Kryptomodul getestet wird.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Validierungstests an Implementierungen von kryptografischen Algorithmen mit dem Ziel einer Zertifizierung bei CAVP (Cryptographic Algorithm Validation Program)
  • Validierungstests an Kryptomodulen (Hardware, Firmware, Software oder hybrid) gemäß FIPS PUB 140-2 mit dem Ziel einer Zertifizierung bei CMVP (Cryptographic Module Validation Program)
  • Vorvalidierungs-Workshops zur Klärung, inwieweit ein bestehendes oder geplantes Kryptomodul die Anforderungen erfüllt bzw. welche Änderungen vorgenommen werden müssen
  • Projektberatung und Dokumentenerstellung
  • darüber hinaus bieten wir Seitenkanalanalysen, da FIPS 140-2 keine Schwachstellenanalysen vorsieht

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Prüfung und Validierung nach dem US-Standard FIPS 140-2 durch einen deutschen Anbieter
  • Persönliche Kommunikation bei Ihnen vor Ort
  • Übernahme der Kommunikation mit Zertifizierungsstelle in USA/Kanada
  • Betreuung durch die einzige zugelassene FIPS 140-2-Prüfstelle in Deutschland (NVLAP Lab Code: 200636-0)
  • Sie profitieren von einer mehr als zehnjährigen Erfahrung mit FIPS 140-2 Validierungen
  • Leistungen, die über die eigentliche Zertifizierung hinaus gehen (zum Beispiel Seitenkanalanalysen)
  • Einhaltung der regulatorischen Anforderungen durch Compliance-Testing (hohe Relevanz u.a. im Kartenbereich, im Zahlungsverkehr und Banksektor)

TÜViT: die einzige in Deutschland zugelassene Prüfstelle für FIPS 140-2.

Arnold Abromeit

IT Security

+49 201 8999-628
Fax: +49 201 8999-666

a.abromeit@tuvit.de

Weitere Themen

Prüfstelle für IT-Sicherheit

Hard- und Software - geprüfte Sicherheit aus einer Hand: TÜViT gehört weltweit mit seiner Prüfstelle für IT-Sicherheit zu den führenden Prüfdienstleistern für IT-Produkte und -Systeme. Die Prüfstelle ist seit 1991 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) anerkannt und von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach der DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert.
Weiterlesen

Common Criteria

Weltweit anerkannte Sicherheitsprüfungen für IT-Produkte, -Komponenten und -Systemen: TÜViT ist mit mehr als 50 lizenzierten Prüfern und weit mehr als 600 erfolgreich durchgeführten Evaluationen eine der weltweit größten und erfahrensten Prüfstellen für Common Criteria.
Weiterlesen

Hardware

Hardware-Tests für mehr Sicherheit: Zum Schutz von sensiblen Daten werden Hardware-Sicherheitsmodule und Produkte basierend auf Chipkarten-Technologie eingesetzt. TÜViT prüft diese IT-Produkte gemäß anerkannten internationalen Sicherheitsstandards und führt im eigenen Hardware-Testlabor die erforderlichen Penetrationstests durch.
Weiterlesen

Software

Prüfung der IT-Sicherheit von Software: TÜViT evaluiert bereits im Erstellungsproezss und über den gesamten Lebenszyklus hinweg IT-Sicherheitseigenschaften von Softwareprodukten nach den Common Criteria.
Weiterlesen

Site Certification

Standortabnahmen für Produktions- und Entwicklungsumgebungen: Bei der Zertifizierung von IT-Produkten nach Common Criteria oder EMVCo, sind Audits von Entwicklungs- und Produktionsumgebungen ein fester Bestandteil des Evaluierungsprozesses. TÜViT führt wir die Audits durch, die als Grundlage für die Zertifizierung dienen.
Weiterlesen

Technische Richtlinien des BSI

Sicherheit für hoheitliche Anwendungen und Gesundheitsdaten: TÜViT ist als Prüfstelle für Technische Richtlinien (TR) vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) anerkannt.
Weiterlesen

Zahlungsverkehr EMVCo

Komponenten, die im elektronischen Zahlungsverkehr eingesetzt werden, müssen spezielle Sicherheitsstandards erfüllen und benötigen entsprechende Zulassungen. Für diese Aufgabe steht TÜViT als akkreditierter Sicherheitsgutachter zur Verfügung.
Weiterlesen